MISCHA-Lehrerfortbildungsprogramm mit Schwerpunkt digitale Medien

Im Wintersemester 2021/22 bietet MISCHA in Kooperation mit pädagogischen Hochschulen kompakte Webinar-Termine für Lehrerinnen und Lehrer, die Medien im Unterricht einsetzen bzw. die Medienkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler stärken wollen.

Dem Schwerpunkt „digitale Medien“ widmen sich folgende Webinare: In „Social Media für Lehrerinnen und Lehrer“ gibt Lisa Stadler (derstandard.at) hilfreiche Informationen rund um die Plattformen Instagram, TikTok, Facebook & Co und wie dieses Wissen sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden kann. Zum Thema „Fake News“ und wie man mit Schülerinnen und Schülern einen reflektierten Umgang mit diesen üben kann, referieren der Verifizierungsexperte der APA, Florian Schmidt in dem Webinar „Verification im Internet“ sowie Walter Fikisz (Lehrbeauftragter für Social Media und E-Learning an der PH Niederösterreich) in seinem Webinar „Fake News erkennen“. Walter Fikisz vermittelt darüber hinaus in „Digitales Schreiben: Zeitungen, Blogs & Co.“ wie man mit seiner Klasse selbstständig ein digitales publizistisches Produkt erstellen und ein Medienprojekt durchführen kann. Nikolaus Koller (Geschäftsführer KfJ) liefert in „Digitale Medien und Informationsverhalten“ wertvolle Hintergrundinformationen zum Mediennutzungs- und Informationsverhalten junger Menschen.

Das MISCHA-Fortbildungsprogramm für Lehrerinnen und Lehrer wird abgerundet mit hilfreichen Impulsen zum journalistischen Arbeiten sowie zum Medienwesen. Thomas Karabaczek (Ressortleiter Wirtschaft bei der APA) vermittelt in „Journalistisch schreiben“ wie ein journalistischer Text entsteht, warum diese ganz anders sind, als Jugendliche in der Schule zu schreiben lernen und warum Themen in die Medien kommen und andere nicht. Brigitte Huber (Universität Wien) zeigt im Webinar „Zeitungen in der Schule“ wie man mit Printmedien im Unterricht arbeiten kann und beleuchtet Themen wie Medienethik und Medienrecht sowie Medienökonomie.

Nähere Informationen finden Sie hier.

© Unsplash