Verification im Internet

Überprüfen der Echtheit von Bild- und Videomaterial – Die Überprüfung von Informationen gehört nach dem Prinzip „Check, Re-check, double-check“ zu den Grundprinzipien des journalistischen Arbeitens. Die rasante Zunahme von Fake-News und Gerüchten im Internet erfordert neue Fähigkeiten, Tools und eine hohe Social-Media-Kompetenz. Der Verification-Manager der APA – Florian Schmidt – gibt einen Einblick in Methoden des Faktenchecks und vermittelt Übungen für Lehrerinnen und Lehrer für den einfachen Einsatz im Unterricht.

foto_schmidt

Zielgruppe:

Lehrerinnen und Lehrer ab der Sekundarstufe II

Teilnehmerzahl:

Ziele:

In dem Seminar wird nicht nur ein Überblick über die aktuelle Situation rund um Bild- und Videomanipulationen gegeben, die TeilnehmerInnen erlernen vor allem diverse Wege und Tools, mit denen sie Bild- und Videomaterial im Internet selbst auf seine Echtheit überprüfen und „Fakes“ überführen können. Die TeilnehmerInnen lernen die wichtigsten Schritte der Verifizierung von Bild- und Videoquellen kennen und üben erlernte Techniken gleich selbst anhand einiger Beispiele.

Themen:

Das Seminar umfasst folgende Themenbereiche:

  • Überblick über Bild- und Videomanipulationen. Analyse aktueller „Fakes“ und Manipulationstechniken wie „Deep Fakes“.
  • Präsentation von Tipps, Tools und Techniken zur Überprüfung der Echtheit von Videoquellen. Erlernen der wichtigsten Schritte des Verifikationsprozesses.
  • Gemeinsames Erproben der erlernten Tools mit Fokus auf die Verifizierung des angegebenen Ortes und der angegebenen Zeit.

Referent/in:

Mag. Florian Schmidt, Verification Officer, Austria Presse Agentur (APA)

Veranstaltungsort:

Der Termin am 4. November findet als Webinar statt. Weiterer Veranstaltungsort: Medien in Schule und Ausbildung – Schottenring 12/5, 1010 Wien. Aufgrund der aktuellen Lage behalten wir uns vor, Fortbildungstermine kurzfristig auf Webinare umzustellen.

Termin(e):

4. November 2020, 15:00 – 18:00 Uhr, MISCHA, Webinar
22. März 2021, 13:00 – 18:00 Uhr, KPH Wien/Krems

Anmeldungen:

Anmeldungen senden Sie bitte direkt an:
KPH Wien/Krems: 8740.000.023, claudia.muell@kphvie.ac.at
oder an hufnagl@mischa.co.at.