Fake News erkennen

Die intensive Nutzung des Internets auf den unterschiedlichsten Kanälen konfrontiert Schülerinnen und Schüler immer öfter mit Falschmeldungen. Daher ist es unumgehbar, bei der Thematisierung des Themas Medienvielfalt im Unterricht, Bewusstsein für das Thema Fake News und die damit einhergehenden Gefahren zu schaffen.

Foto_Walter_Fikisz_hoch

Zielgruppe:

Lehrerinnen und Lehrer ab der Sekundarstufe I

Teilnehmerzahl:

Ziele:

Im Fortbildungsseminar „Fake News erkennen“ werden die Kriterien zur Überprüfung des Wahrheitsgehaltes von Informationen im Internet und Möglichkeiten zur Umsetzung der Thematik im eigenen Unterricht vermittelt.

Themen:

  • Begriffsdefinition „Fake News“, Abgrenzung zu „Hoaxes“ und anderen Formen von Unwahrheiten im Netz
  • Warum gibt es Fake News, wer produziert sie und wie wirken sie sich aus?
  • Allgemeine Kriterien zur Überprüfung des Wahrheitsgehaltes von Informationen im Internet sowie konkrete Überprüfungsdienste
  • Methodische Hilfestellung zur Behandlung der Thematik im Unterricht
  • Praktische Übungen

Referent/in:

Mag. (FH) Walter Fikisz, BEd. (Lehrbeauftragter für Social Media und E-Learning an der PH Niederösterreich)

Veranstaltungsort:

Diese Fortbildung findet als Webinar statt.

Termin(e):

14. Dezember 2020, 14:00 – 16:15 Uhr, PH Oberösterreich, Webinar

Anmeldungen:

Anmeldungen senden Sie bitte direkt an:
PH Oberösterreich: 26F0SZMP03
oder an hufnagl@mischa.co.at.