Schreibwettbewerb

„Zukunft des Geldes“
für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe

Eine fundierte Finanzbildung legt den Grundstein für den verantwortungsbewussten und eigenständigen Umgang mit Geld. Aus diesem Grund kommt auch der Schule die wichtige Aufgabe zu, junge Menschen dazu zu befähigen, ihre Rollen als selbstreflektierte Wirtschaftsbürgerinnen und -bürger sowie Konsumentinnen und Konsumenten kompetent wahrnehmen zu können. Auch eine reflektierte Mediennutzung ermöglicht es Schülerinnen und Schülern, sich in der Finanzwelt zu orientieren. Medien leisten einen wesentlichen Beitrag in der Vermittlung von den Grundkenntnissen der „Financial Literacy“.

Mit dem Ziel, das Thema „Financial Literacy“ im schulischen Kontext noch weiter zu forcieren, veranstaltet MISCHA – Medien in Schule und Ausbildung gemeinsam mit der Initiative for Teaching Entrepreneurship (ifte) auch in diesem Semester wieder einen Schreibwettbewerb, der ganz im Zeichen der Finanzbildung steht.

Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe. Einzureichen ist ein eigenständig verfasster journalistischer Beitrag in Form eines Berichts, Kommentars oder Leserbriefs zum Thema „Zukunft des Geldes“. Die Jury achtet bei der Auswahl des Siegerbeitrags dabei insbesondere auf folgende Aspekte:

  • Es wird ein Problem zum Thema aufgezeigt und ein Vorschlag zu dessen Lösung präsentiert.
  • Es ist ein roter Faden erkennbar, der sich durch den Beitrag zieht.
  • Die Textsorte Bericht, Kommentar oder Leserbrief wird gewählt und explizit angegeben.
  • Der Umfang des Beitrags beträgt 2.000 – 3.000 Zeichen.

Die Beiträge zum Thema „Zukunft des Geldes“ können bis Freitag, 14. Jänner 2022 eingereicht werden. Einreichungen an Frau Mag. Bianca Waschnig: waschnig@mischa.co.at

Der Siegerbeitrag wird von MISCHA – Medien in Schule und Ausbildung beziehungsweise in österreichischen Tages-, Wochenzeitungen und Magazinen (Print und/oder Digital) veröffentlicht.

Folgende Leitfragen können beim Verfassen der journalistischen Beiträge in Betracht gezogen werden:

  • Ist Bargeld noch zeitgemäß?
  • Wie sinnvoll ist eine Obergrenze für Barzahlungen?
  • Welche aktuellen Zahlungstrends gibt es?
  • Was kann der digitale Euro?
  • Haben Kryptowährungen eine Zukunft?

Unser kostenloser Digitalbehelf „aufgelesen XL: Zukunft des Geldes“ eignet sich ideal als Vorbereitung auf den Schreibwettbewerb. Dieser kann auf unserer Website hier bestellt und anschließend heruntergeladen werden.