Die MISCHA-Redaktion greift in „aufgelesen XL“ aktuelle Ereignisse auf und gibt diesen für tiefere Auseinandersetzung breiteren Raum. „aufgelesen XL“ richtet sich an Lehrende und Lernende der Sekundarstufe II. Die Ausarbeitung der Themenschwerpunkte soll eine fächerübergreifende Behandlung gesellschaftlich relevanter Themen ermöglichen.

Die XL-Version ergänzt den aus „aufgelesen“ und „aufgelesen.plus“ bekannten Modus: Zeitungsartikel in Kombination mit Didaktisierung zusätzlich um Stundentafeln und Lesehilfen für komplexe Texte.

Zum Start des Sommersemesters erscheint der erste Themenblock zu „Hass im Netz“. Behandelt wird darin die Rolle der großen Kommunikationsplattformen in der digitalisierten Gesellschaft: Das Zusammenspiel der Aspekte „Wirtschaft“, „Technik“ und „Gesellschaft“ wird erarbeitet. Ein zweiter Schwerpunkt widmet sich Hasspostings vs. Meinungsäußerung. Nach dem Statement: „Hass ist keine Meinung“, wird hinterfragt, ob man im Netz wirklich alles sagen darf.

Die Ausgabe kann im Shop bestellt werden. Sie müssen dazu als Lehrperson auf unserer Website registriert sein. Die Ausgabe scheint nach der Bearbeitung der Bestellung im internen Download-Bereich auf.