Europas Bevölkerung hat eine berechtigte Erwartung: Die Europäische Union soll das Leben der Bürger/-innen im Alltag erleichtern.

„So sind die Kosten für Mobiltelefonie gesunken, weil die EU die Roaminggebühren abschaffte und bei den Tarifen Obergrenzen festsetzte.“

Daher sorgen die EU in Absprache mit den Mitgliedsstaaten für einheitliche Regelungen in den wesentlichen Bereichen des täglichen Lebens.

Gesundheit

Wenn ein/-e Bürger/-in eines EU-Mitgliedstaats in einem Land der EU erkrankt oder einen Unfall erleidet, hat sie/ er in jedem Land Anspruch auf die öffentliche Gesundheitsversorgung, und zwar im gleichen Ausmaß wie die Bevölkerung des jeweiligen Landes. Die e-card jedes/-r Bürgers/-in in Österreich ist zugleich eine europäische Krankenversicherungskarte. Sie gilt in allen Ländern der Union.

Die Behörden der Mitgliedstaaten sind für die Organisation der nationalen Gesundheitsversorgung zuständig, die Europäische Union soll diese nationalen Politiken ergänzen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Gemeint sind Vorbereitungen gegen Gefährdungen oder deren Bekämpfung, etwa von Resistenzen gegen antimikrobielle Wirkstoffe, vor Pandemien oder Infektionskrankheiten wie Ebola. Mit EU-Mitteln werden die Forschung in der Medizin und die grenzüberschreitenden Kooperationen in der Gesundheitsversorgung unterstützt.

Lebensmittelsicherheit

Um die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen zu schützen, hat die EU ihre Grundsätze der Lebensmittelsicherheit im Allgemeinen Lebensmittelrecht festgelegt. Die Behörde für Lebensmittelsicherheit koordiniert die Prüfungen und die Bewältigung von Notfällen sowie Krisen bei Lebens- und Futtermitteln.

Die EU hat strenge Rechtsvorschriften, etwa für die Quali- tät von Lebensmitteln, erlassen. Dafür wurden europäische Kennzeichen geschaffen, z. B. für Lebensmittel, Getränke und Kosmetika, aber auch für den Energieverbrauch von Elektro- geräten. Hier einige Beispiele für europäische Kennzeichen:

Verbraucherschutz

Für die Information und den Schutz der Verbraucher/-innen und Konsumenten/-innen wurden von der Europäischen Union Regeln geschaffen. Diese betreffen die Beschreibung von Produkten, die Gewährleistungen und Garantiebestimmungen sowie Rückgabe- und Umtauschrechte.

Günstige Preise

Die Europäische Union fördert den Wettbewerb der Anbieter von Gütern und Dienstleistungen, sie sorgt für einen fairen Wettbewerb – alles zugunsten der Bürger/-innen und Konsumenten/-innen. So sind die Kosten für Mobiltelefonie gesunken, weil die EU die Roaminggebühren abschaffte und bei den Tarifen Obergrenzen festsetzte.